Störrufnummer07031/6116-222

Adresse

Stadtwerke Sindelfingen GmbH

Rosenstraße 47

71063 Sindelfingen

+49 (0) 7031 6116-0

 

 

info(at)stadtwerke-sindelfingen.de

 

Störrufnummer:

+49 (0) 7031 6116-222

 

Alle Ansprechpartner

Anfahrt

Kontaktformular

Die mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Adresse

Stadtwerke Sindelfingen GmbH

Rosenstraße 47

71063 Sindelfingen

+49 (0) 7031 6116-0

 

 

info(at)stadtwerke-sindelfingen.de

 

Störrufnummer:

+49 (0) 7031 6116-222

 

Alle Ansprechpartner

Anfahrt

Kontaktformular

Die mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
Stadtwerke Sindelfingen Logo

  • Unternehmen >
  • Verantwortung >
  • Graffiti-Projekt

Die Stadtwerke versuchen mit hochwertiger Streetart-Kunst illegale Schmierereien an ihren Betriebsgebäuden im Stadtgebiet zurückzudrängen.

Für die Versorgung von Sindelfingen mit Strom und Erdgas, befinden sich im gesamten Stadtgebiet diverse technische Gebäude der Stadtwerke Sindelfingen GmbH. Diese sind erforderlich, um den Strom oder das Erdgas in der richtige Spannungsebene bzw. Druckstufe für die jeweiligen Haushalte bereitzustellen. Leider werden diese Gebäude häufig für illegale Schmierereien missbraucht, so dass deren Erscheinungsbild das Stadtgebiet häufig nachteilig prägt. Die Erfahrung in der Vergangenheit ergab, dass trotz regelmäßiger Übertünchung die Fassaden in der Regel nur für kurze Zeit ihren weißen Zustand behalten.

Mit Streetart-Kunst Schmierereien vermeiden.

Seit dem Jahr 2017 versuchen wir mit hochwertiger Streetart-Kunst das Erscheinungsbild unserer technischen Gebäude nachhaltig zu verbessern. Damit setzen wir auf den Ehrenkodex unter den richtigen Sprayern, dass Kunstwerke anderer Respekt genießen und nicht übermalt oder verschandelt werden.

Erste positive Erfahrungen sammelten wir mit der Gasdruckregelstation in der Rudolf-Harbig-Straße (nahe Glaspalast). Diese wurde Anfang des Jahres 2018 gestaltet und blieb seitdem verschont. Besprüht werden die Gebäude vom Sindelfinger Künstler Maximilian Frank, der in den Szenekreisen unter dem Namen RAST bekannt ist.

 

Bei der Auswahl der Gebäude achten wir zum einen auf ein erhöhtes Aufkommen von Verkehr oder Passanten und zum anderen auf Gebäude, die das öffentliche Erscheinungsbild der Stadt in besonderer Weise prägen. Somit kommt auch unserer Trafostation in der Seestraße in unmittelbarer Nähe zu Martinskirche, Sommerhofenpark und Klostersee einer besonderen Bedeutung zu.
Mit dem Bild auf der Trafostation wollen wir zu einem bewussten Umgang mit Energie sensibilisieren, deren Verbrauch bekanntlich direkten Einfluss auf die Ressourcen und das Klima unserer Erde hat. Dabei hatten wir auch die angrenzende Klostergartenschule im Blick und hoffen, dass die modern in Szene gesetzte Botschaft auch schon bei den Schülern zum Nachdenken anregt.

Anfang April 2019 ist nun auch unser drittes Graffiti fertig geworden. Dabei handelt es sich um eine Gasdruckregelanlage an unserem Heizkraftwerk in Maichingen in der Grünäckerstraße. Sie ist unter anderem von der S-Bahnlinie S 60 zu sehen.

Weitere Projekte werden folgen, worüber wir an dieser Stelle weiter berichten werden.

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Helga Rummel

07031/6116-318

E-Mail an Frau Rummel