Störrufnummer07031/6116-222

Adresse

Stadtwerke Sindelfingen GmbH

Rosenstraße 47

71063 Sindelfingen

+49 (0) 7031 6116-0

 

 

info(at)stadtwerke-sindelfingen.de

 

Störrufnummer:

+49 (0) 7031 6116-222

 

Alle Ansprechpartner

Anfahrt

Kontaktformular

Die mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen

Adresse

Stadtwerke Sindelfingen GmbH

Rosenstraße 47

71063 Sindelfingen

+49 (0) 7031 6116-0

 

 

info(at)stadtwerke-sindelfingen.de

 

Störrufnummer:

+49 (0) 7031 6116-222

 

Alle Ansprechpartner

Anfahrt

Kontaktformular

Die mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen

Stadtwerke Sindelfingen Logo

  • Kundencenter >
  • Service >
  • News >
  • EnMS- Serie Teil 3

Thema 3/3: Das Energiemanagementsystem bei den Stadtwerken (EnMS)

Nachdem wir in unserem vorherigen Newsletter über das Sicherheitssystem unserer Informationstechnik informiert haben, möchten wir Ihnen heute als letztes Thema dieser Serie ein weiteres wichtiges System bei den Stadtwerken Sindelfingen vorstellen:

Das Energiemanagementsystem (EnMS)

Deutschland will bis zum Jahr 2050 treibhausgasneutral werden. Bis 2030 sollen die Treibhausgasemissionen um 55 % gegenüber dem Niveau von 1990 sinken. Damit diese Ziele erreicht werden, müssen alle ihren Beitrag leisten – Politik und Wirtschaft sowie Bürgerinnen und Bürgern. Auch Unternehmen können durch ein systematisches und langfristiges Energiemanagement wesentlich zum Klimaschutz beitragen, indem sie zum einen weniger Energie verbrauchen und diese zum anderen effizienter einsetzen.

 

Deshalb haben sich auch die Stadtwerke Sindelfingen dazu verpflichtet, ein Energiemanagementsystem (EnMS) nach DIN EN ISO 50001 einzuführen. Im Jahr 2015 wurde die erste erfolgreiche Zertifizierung durchgeführt.

Das Ziel des EnMS für die Stadtwerke ist es, den Energieeinsatz im Unternehmen transparenter zu machen und die Energieeffizienz in den Prozessen zu verbessern. Durch eingeleitete Verbesserungsmaßnahmen soll der Energiebezug reduziert und somit die Energiekosten gesenkt werden.
 
 

 

Mit der Einführung und Umsetzung des EnMS wollen die Stadtwerke auch dem ökologischen Wert Rechnung tragen. So werden z. B. fossile Energieträger vermehrt durch erneuerbare Energien ausgetauscht. Zusätzlich werden zunehmend hocheffiziente Technologien eingesetzt, die nach und nach die bisherigen ersetzen sollen. Durch den Austausch der Motoren (siehe Bild) an den Netzpumpen der Heißwasserauskopplung konnte beispielsweise eine Einsparung von rd. 10.000 kWh/Jahr erreicht werden. Dies entspricht einer CO2-Einsparung von rd. 6.000 kg/Jahr. Ebenso wurden in den Stadtwerke-Gebäuden die Temperaturfühler nachgerüstet, wodurch deutliche Einsparungen erzielt werden konnten.

 

 

 

 

Bei den Stadtwerken Sindelfingen sind zwei Mitarbeiter als Energiemanagement-Beauftragte im Einsatz, welche ihren Fokus auf diese Themen richten. Unterstützt werden sie von einem Energiemanagement-Team, das die Einhaltung der vorgegebenen Ziele durch eine kontinuierliche Analyse des Energieverbrauchs kontrolliert, Verbesserungsmaßnahmen entwickelt und für deren Umsetzung sorgt.


Ein Hilfsmittel für das EnMS ist das Energiecontrolling, das auf einer speziellen Software für Energiedatenmanagement basiert und Energieverbräuche in ¼ Stundenwerten aufzeichnet. Über das Energiecontrolling können die aufgezeichneten Verbräuche entsprechend ausgewertet und analysiert werden.


Weitere Informationen, sowie das Zertifikat können auch auf unserer Homepage in der Rubrik Unternehmen / Über uns/ Energiepolitik eingesehen werden.

Ihr Ansprechpartner

Herr Dittmar Hüge

07031/6116-404

E-Mail an Herrn Hüge

Auch wir verwenden Cookies um die Webseite optimal zu gestalten und kontinuierlich zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen Impressum